Sondermaschinen und Stahlbau

Sondermaschinen, Hebetechnik, Verpackungsanlagen, sowie deren Kombination mit unseren F√∂rderanlagen, ist in vielf√§ltiger Weise eine unserer Kernkompetenzen. Alle von uns konstruierten und gebauten f√∂rdertechnischen Maschinen sind mit unseren Scherenhubtischen oder unseren anderen Hebetechniken kombinierbar und bilden somit eine komplette Einheit die unsere Kunden bei uns aus einer Hand beziehen k√∂nnen. Die hiermit bewegten Lasten liegen im Bereich zwischen 50 kg und 50 Tonnen. 

Stahlbau und Sonderkonstruktion Stahlbau und Sonderkonstruktion

2-etagiger Verschiebewagen

Bild 1 links: Ein 2-etagiger Verschiebewagen f√ľr den Transport von Paletten mit Dekorfolien zu den einzelnen Beschickungsbereichen einer Spanplattenbeschichtungsanlage. Diese Maschine kann die auf ihr befindlichen Paletten nach Rechts und nach Links an station√§re Puffermagazine √ľbergeben. Aus Geb√§udetechnischen Gr√ľnden war jedoch der Abstand zur n√§chsten Maschine so gro√ü, dass eine √úbergabe auf herk√∂mmliche Weise nicht m√∂glich war. Um die Anlage dennoch im vorgegebenen Geb√§udebereich einsetzen zu k√∂nnen, wurden die einzelnen Etagen des Wagens um 500 mm nach rechts und links elektrisch verschiebbar ausgef√ľhrt. Eine √úbergabe der Paletten ist somit problemlos m√∂glich.

Absicherung einer Profilwalzanlage

Bild 2 rechts: Klappbare Absicherung einer Profilwalzanlage Die Abschirmung dieser Profilwalzanlage sollte den erforderlichen Sicherheitsbestimmungen gerecht werden und gleichzeitig eine m√∂glichst st√∂rungsfreie Zug√§nglichkeit f√ľr Wartungs- und Umr√ľstarbeiten gew√§hrleisten. Durch den Klappmechanismus wird eine Absicherung der Anlage im Betrieb gew√§hrleistet, die jedoch im Wartungs- oder Umbaufall nach oben hoch geschwenkt werden kann und somit einen freien Zugang zu den Werkzeug- und Wartungsbereichen erm√∂glicht.

 Stahlbau und Sonderkonstruktion Stahlbau und Sonderkonstruktion

Abstapelanlage f√ľr Verschalungstr√§ger

Bild 3 links: Abstapelanlage f√ľr Verschalungstr√§ger mit alternativem Weitertransport der kompletten Stapel. Auf einem F√∂rderer werden gestapelte Verschalungstr√§ger zu einer Entstapelungseinheit gef√∂rdert, um sie einer weiteren Bearbeitung zuzuf√ľhren. Alternativ besteht die M√∂glichkeit den gesamten Stapel weiterzutransportieren. Hierzu ist jedoch ein H√∂henversatz von 500mm zu √ľberbr√ľcken. Der unter der Abstapelung befindliche F√∂rderer ist hydraulisch in der H√∂he heb- und senkbar und erm√∂glicht so den notwendigen Niveauausgleich.

5 Tonnen Scherenhubtisch

Bild 4 rechts: Scherenhubtisch mit aufgebauter Rollenbahn und integrierter Winkel√ľbergabe. Holzpaletten mit einem Gewicht von 5 Tonnen m√ľssen √ľber einen Bereich von 1000 mm angehoben werden und dann rechtwinkelig zur urspr√ľnglichen F√∂rderrichtung an einen Verschiebewagen mit 2-Etagen √ľbergeben werden. Auf den Standardhubtisch wurde eine herk√∂mmliche Rollenbahn installiert. In diese Maschinenkombination wiederum haben wir einen pneumatisch aushebenden Kettenf√∂rderer installiert, dessen einzelne Kettenstr√§nge zwischen den Rollen ausheben. Das so angehobene F√∂rdergut wird nun an den Verschiebewagen weitergegeben. 

 Stahlbau und Sonderkonstruktion Stahlbau und Sonderkonstruktion

7 Tonnen Scherenhubtisch

Bild 5 links: Scherenhubtisch mit aufgebauter Rollenbahn. Spanplattenstapel mit einem Gewicht von 7 Tonnen werden auf diese Maschine transportiert. Der Hubtisch erm√∂glicht nun das takt weise Anheben des Stapels unter einer Entstapelungsanlage. Eine Kombination unserer Standardmaschinen im Bereich Hebetechnik und F√∂rdertechnik erm√∂glicht hier eine unkomplizierte und schnelle konstruktive und fertigungstechnische Umsetzung der Kundenw√ľnsche.

Treppenkonstruktion mit Hubvorrichtung

Bild 6 rechts: Treppenkonstruktion mit Hubvorrichtung und Schutzgitterinstallationen in den einzelnen Gefahrenbereichen. Ware aus einem Handlager soll √ľber mehrere Etagen halbautomatisch ein- und ausgelagert werden. Der auf- und abfahrende Hubkorb verbindet die einzelnen Lagerbereiche eines Handlagers. Die Ware wird auf Europaletten in diesen Hubkorb hinein geschoben um dann im Erdgescho√ü wieder entnommen zu werden. Die Treppe dient dem Bedienpersonal als Zugang zu den einzelnen Lagerbereichen.

 F√∂rderanlage f√ľr die Baustoffindustrie Stahlbau und Sonderkonstruktion

F√∂rderanlage f√ľr die Baustoffindustrie

Bild 7 links: F√∂rderanlage f√ľr die Baustoffindustrie (Steine) mit Zentrierungsvorrichtung. Die Ansicht zeigt die Maschinen von unten. Einzelne Steine sollen w√§hrend des Transportes auf der F√∂rderanlage zentriert werden, um einem Roboter das m√∂glichst positionsgenaue Greifen der Ware zu erm√∂glichen. Mittels pneumatisch verschiebbarem und mitfahrendem Greifer wird das F√∂rdergut im laufenden Transportvorgang auf dem Kettenf√∂rderer gegriffen und zentriert.

Palettenspender f√ľr Europaletten

Bild 8 rechts: Palettenspender f√ľr Europaletten. Der unregelm√§√üige Bedarf einer Fertigungsanlage nach Mehrwegpaletten wird mit dieser Maschine bedient. Bis zu 12 Paletten sollen in diesem Palettenspender zwischengepuffert werden k√∂nnen. Mittels einer pneumatischen Klemmung der Paletten und einer heb- und senkbaren F√∂rdereinheit zum Be- und Entladen des Speichers werden die Paletten immer von unten in den Speicher hinein geschoben. Bei Entnahmebedarf gibt die Maschine dann jeweils eine Palette an die F√∂rdereinheit ab.